Pädagogische Ziele

Das Kind in seiner Persönlichkeit stärken (personale Kompetenzen)

  • Selbstwahrnehmung: Selbstwertgefühl, positive Selbstkonzepte
  • Motivationale Kompetenzen: Autonomieerleben, Kompetenzerleben, Selbstwirksamkeit, Selbstregulation, Neugier und individuelle Interessen
  • Kognitive Kompetenzen: Differenzierte Wahrnehmung, Denkfähigkeit, Gedächtnis, Problemlösefähigkeit, Phantasie & Kreativität
  • Physische Kompetenzen: Übernahme von Verantwortung und Gesundheit und körperliches Wohlbefinden, Grob- und feinmotorische Kompetenzen, Fähigkeit zur Regulierung von körperlicher Anspannung
Das Kind in seinen sozialen Beziehungen unterstützen
(Kompetenzen zum Handeln im sozialen Kontext)

  • Gute Beziehungen zu Erwachsenen und Kindern, Empathie und Perspektivenübernahme, Kommunikationsfähigkeit, Kooperationsfähigkeit, Konfliktmanagement
  • Entwicklung von Werten und Orientierungskompetenz: Werthaltungen, Moralische Urteilsbildung, Unvoreingenommenheit, Sensibilität für und Achtung von Andersartigkeit und Anderssein, Solidarität
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Verantwortungsübernahme: Verantwortung für das eigene Handeln, Verantwortung anderen Menschen gegenüber, Verantwortung für Umwelt und Natur
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur demokratischen Teilhabe: Akzeptieren und Einhalten von Gesprächs- und Abstimmungsregeln, Einbringen und Überdenken des eigenen Standpunktes
Das Kind in seiner Bildungskompetenz begleiten/ Aufbau von Spielfähigkeit
(lernmethodische Kompetenz)

  • vom Spiel zum bewussten Lernen wollen/Wissen einfordern
  • Lernen, wie man lernt, Ansatz zum Erwerb der lernmethodischen Kompetenzen, Strategisches Vorhaben, Themenauswahl und Zielsetzung, Struktur des Themas, Reflexion, Methode der Projektaufzeichnung
Das Kind im Umgang mit Veränderungen und Belastungen unterstützen (Resilienz)

  • Kompetenter Umgang mit Veränderungen und Belastungen
  • Ansatz zur Entwicklung von Widerstandsfähigkeit, Leitprinzipien für erfolgreiche und nachhaltige Präventionsansätze, Handeln auf individueller Ebene
  • Lösungsorientierte Denkstrukturen entwickeln

Anmelde- und Aufnahmemodus

Ab November bis Ende Februar besteht die Möglichkeit Ihr Kind bei uns anzumelden. Dazu können Sie ab November telefonisch einen Termin mit uns vereinbaren. Aufgenommen werden Kinder ab dem ersten Lebensjahr. Sollten Plätze im Laufe des Kindergartenjahres im Kindergarten frei werden, haben Kinder, die das dritte Lebensjahr vollendet haben, die Möglichkeit in den Kindergarten zu wechseln. Dadurch besteht die Möglichkeit, weitere Kinder im Laufe des Kindergartenjahres in der Krippe aufzunehmen.
Weiterlesen ...

Elternbeiträge

Gebührensatzung für den Kindergarten in der evangelisch – integrativen Kindertagesstätte in Mögeldorf nach durchschnittlicher täglichen Buchungszeit
4 - 5 Std. 159,- €
5 - 6 Std. 177,- €
6 – 7 Std. 196,- €
7 – 8 Std. 214,- €
8 – 9 Std. 234,- €
9 – 10 Std. 256,- €

Gebührensatzung für die Krippe in der evangelisch – integrativen Kindertagesstätte Mögeldorf
Elternbeiträge nach durchschnittlicher täglichen Buchungszeit
4 - 5 Std. 317,- €
5 - 6 Std. 342,- €
6 – 7 Std. 368,- €
7 – 8 Std. 393,- €
8 – 9 Std. 419,- €
9 – 10 Std. 445,- €

Die Beiträge sind zahlbar in 12 Monatsraten. Beiträge können bei Bedarf über das Jugendamt finanziert werden.
Stand vom 01.01.2015

Ansprechpartner

  weiss
Kindergartenleitung
Lena Schütte
Telefon: 0911 66 04 780
Fax: 0911 66 04 78 15
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  weiss
Stellvertretende Leitung
Elisabeth Braun
Telefon: 0911 66 04 780
Fax: 0911 66 04 78 15
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Seite 2 von 2

Flyer Kita

FlyerKita